24/7 Notfall-Dienst
0800 85 95 95

Inliner-Sanierung

Günstige Kanalsanierung mit dem Inliner-Verfahren

Ihre Firmen für Inliner-Sanierungen

Wir sanieren alte Abwasserleitungen mit Inlinern, dabei werden die beschädigten Abwasserrohre von innen neu ausgekleidet und abgedichtet. Für die Aushärtung der Inliner benutzen wir entweder das Dampfverfahren oder die Bluelight-Technologie (LED-Licht). Dank unserer 13 Standorte in den Kantonen Aargau, Zürich, Basel, Baselland, Bern und Solothurn können wir die ganze Deutschschweiz abdecken.

Inliner-Rohrsanierung

Unsere Leistungen

Traditionelle Inliner-Sanierung kompletter Leitungen mit Rohrliner und Dampfaushärtung, Durchmesser 70-400 mm, Länge max. 100 Meter

Inliner-Sanierung mit den modernen Bluelight-Schlauchlinern, die unter dem Einfluss von blauem LED-Licht aushärten, Durchmesser ebenfalls 100-250 mm, Länge max. 50 Meter

Inliner-Sanierung in öffentlichen Kanälen mit UV-Liner ab Durchmesser 250mm

Partielle Sanierungen mit dem Kurzliner «Pointliner PL» (Durchmesser 100-400 mm) oder einer Edelstahlmanchette «Quick-Lock» (Durchmesser 100-800 mm, «Quick-Lock-Big» auch grösser als 800 mm möglich)

Abgesehen von der Inliner-Sanierung bieten wir für Abwasserrohre im Innenbereich Rohrsanierungen im Spraypoxy-Verfahren an. Damit können Rohrdurchmesser zwischen 40 und 150 mm und einer Länge von max. 15 Metern (pro Etappe) saniert werden.

Nebst einer Renovierung mit Inliner- und Spraypoxy-Verfahren bieten wir auch Reparaturen mit Kanalrobotern oder manuelle Verfahren an. Hier gelangen Sie zur Übersicht sämtlicher Kanalsanierungsverfahren.

In Zusammenarbeit mit unserer Muttergesellschaft, der Hächler-Gruppe, erbringen wir Bauleistungen rund um die Kanalisationssysteme.

Ihre Vorteile

Kostengünstige Sanierung dank grabenlosen Verfahren

Kurze Renovationszeit von ein bis zwei Tagen

Gewährleistung des Werterhalts und der Funktionstüchtigkeit der Abwasserrohre

Garantierte Dichtheit der Abwasserrohre nach geltenden Gesetzen (Gewässerschutzgesetz)

Kompetenter Partner mit erfahrenen Fachspezialist*innen

Eine Ansprechperson für sämtliche Leistungen rund um die Kanalsanierung

Oft gestellte Fragen

Im Rahmen der Inliner-Sanierung werden defekte Abwasserrohre saniert, indem innerhalb des bestehenden Rohres ein neues Rohr erstellt wird. Zu diesem Zweck wird der Inliner, ein flexibler Textilschlauch, mit einem Reaktionsharz oder einem Spezialkunststoff getränkt, anhand von Druckluft in das defekte Rohr eingeblasen (inversiert) und mittels Dampf-, Wärme- oder Lichteinfluss zur Aushärtung gebracht. Das neue Rohr schmiegt sich eng an die Form des bisherigen Rohres an und verklebt kraftschlüssig mit dem Altrohr.

Die grabenlosen Inliner-Verfahren ermöglichen eine schnelle und kostengünstige Kanalsanierung für Rohrdurchmesser zwischen 70 und 400 Millimeter. Das neue Rohr ist 100% dicht – unabhängig davon, ob vorgängig sämtliche Lecks am alten Rohr identifiziert wurden. Darüber hinaus verfügt das neue Rohr über eine gute Statik sowie verbesserte hydrau­lische Eigenschaften dank seiner glatten und fugenlose Rohrinnenwand. Während der Sanierung entstehen nur geringfügige Emissionen. Der Betrieb der sanitären Anlagen muss meist nicht mehr als ein bis zwei Tage, und nur tagsüber während der laufenden Arbeiten eingestellt werden.

In den meisten Fällen muss die Anschlussleitung vom Haus bis zum öffentlichen Kanal saniert werden. Diese Leitungen sind gemäss unseren Erfahrungen im Schnitt ca. 10 Meter lang und haben einen Durchmesser von ca. 150mm. Eine solche Sanierung mittels Inliner kostet im Schnitt ca. CHF 3500.- bis 7000.-. 

Die genannte Kostenangabe ist ein ungefähres Preisbeispiel ohne Verbindlichkeit im Einzelfall. Gerne erstellen wir für Sie eine individuelle Offerte mit dem genauen Preis. Nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf. Die Kosten der Inliner-Rohrsanierung sind abhängig von den Vorbereitungsarbeiten, der Rohrlänge, dem Rohrdurchmesser, erschwerenden Faktoren wie Zugänglichkeit, Bögen, Abzweigungen oder Dimensionswechsel sowie dem Preis des verwendeten Inliners

Inliner-Sanierungen dauern in der Regel 1 bis maximal 2 Tage. Die Inliner mit Bluelight-Aushärtung bilden eine der modernsten Technologien auf dem Markt und verfügen über eine besonders kurze Aushärtungszeit.

Die Lebensdauer beträgt ca. 40 Jahre. Sie ist abgesehen vom verwendeten Material von weiteren Faktoren abhängig, wie den geologischen Gegebenheiten vor Ort, dem Unterhalt und der Nutzungsintensität der Leitung.

Kanal total ist der Kanaltechnik-Bereich der Hächler-Gruppe. Wir verfügen über insgesamt 13 Standorte in den Kantonen Aargau, Zürich, Basel, Baselland, Bern und Solothurn. Kanal total umfasst die folgenden Firmen: Hächler-Reutlinger AG, Franz Pfister AG, EX TEAM AG Kanalservices, Rohrrenova AG und Widmer AG Kanalunterhalt.

Inliner-Sanierung Vorbereitung
Inversionsanlage für die Inliner-Sanierung
Inliner-Sanierung: Aushärtung mit LED-Licht

Referenzen

Aus alt mach neu

Abwassersysteme wurden erstmals vor 50 Jahren in England mit dem Inlinerverfahren saniert. Ein mit speziellen Kunststoffen getränkter Schlauch wird mit Spezialgeräten in die undichten Abwasserleitungen eingebracht, mit Druckluft an die Rohrwandung gepresst und durch Wärme

Weiterlesen »

Kanal total unter tierischer Beobachtung

Seit Anfang 2019 ist die Hächler-Reutlinger AG/Kanal total stolzer Vertragspartner des Zoo Zürichs. Der über vier Jahre laufende Vertrag beinhaltet sämtliche Kanalunterhaltsarbeiten, welche im Zoo ausgeführt werden. Wir konnten bereits bei einigen grossen Projekten, z.B.

Weiterlesen »
Scroll to Top