Die Schweiz – ein Land der Tunnels

Tunnels und Unterführungen entlasten neuralgische Verkehrsknoten und verkürzen Distanzen zwischen Agglomerationen. Wachsendes Verkehrsaufkommen, Individual- und Berufsverkehr führen zu immer stärkeren Belastungen des Verkehrsnetzes und seinen Kunstbauwerken. Fast jeder zehnte Kilometer wird in der Schweiz unterirdisch gefahren. Dabei ist der Verkehrssicherheit grösste Bedeutung beizumessen. Mit der periodischen Reinigung garantieren wir mehr Helligkeit und griffigere Strassenbeläge.

Die Franz Pfister AG verfügt als führendes Unternehmen der Schweiz für Tunnel- und Strassenreinigungen über das grösste Know-how in der Planung und Ausführung. Seit fast 50 Jahren reinigt die Franz Pfister AG mittlerweile über 300 Tunnelkilometer pro Jahr.

Gereinigte Wände, Leuchten und Fahrbahnen bringen bis zu 40% Helligkeitsgewinn und tragen dort, wo die Sehleistung des Autofahrers besonders gefordert ist, einen bedeutenden Teil zur Senkung des Unfallrisikos bei. Zudem wird der Energieverbrauch der Leuchten extrem reduziert. 

Durch das heutige grosse Verkehrsaufkommen wird es immer schwieriger, Tunnels für den Unterhalt zu sperren. Tunnelreinigungen auf Nationalstrassen finden meistens nachts statt und die Sperrzeiten werden auf ein Minimum beschränkt. Dank unserer grossen Fahrzeugflotte garantieren wir kurze Einsatzzeiten.

Die Franz Pfister AG steht oft auch nach Havarien und Tunnelbränden notfallmässig im Einsatz und trägt dazu bei, die Tunnels möglichst rasch wieder für den Verkehr freizugeben. Dieses Jahr wurden wir bereits an zwei grössere Ereignisse gerufen, nach dem LKW-Brand im Aeschertunnel und nach dem PW-Brand an der Axenstrasse haben wir die Tunnels noch am selben Tag von Russ und den Rückständen des Löscheinsatzes der Feuerwehr befreit.

Vielleicht haben Sie frühmorgens auf Ihrem Arbeitsweg auch schon mal gedacht: War es gestern Abend in diesem Tunnel auch schon so schön sauber? Ja? – Dann können Sie davon ausgehen, dass letzte Nacht die Saubermänner von Franz Pfister AG am Werk waren.

Hier können Sie die Franz Pfister AG in Aktion bei einer Tunnelreinigung sehen.

Thomas Guhl
Geschäftsführer
Juni 2021

Aktuelles

Weitere Beiträge

Kanal total unter tierischer Beobachtung

Seit Anfang 2019 ist die Hächler-Reutlinger AG/Kanal total stolzer Vertragspartner des Zoo Zürichs. Der über vier Jahre laufende Vertrag beinhaltet sämtliche Kanalunterhaltsarbeiten, welche im Zoo ausgeführt werden. Wir konnten bereits

Mehr »

Schweizweit unterwegs

Durch die vielseitigen Dienstleistungen von Kanal total haben unsere Mitarbeitenden schon an vielen interessanten Orten Arbeiten ausgeführt. Im vergangenen Sommer durfte eine Truppe von Kanal total Reinigungs- und TV-Arbeiten in

Mehr »

Erste öko-Fräsroboter im Einsatz

Elektro anstatt Diesel. Dieser Trend zeigt sich auch bei Kanalsanierungsrobotern. Bisher war für den Betrieb unserer ferngesteuerten Fräsroboter für die Sanierung von Hausanschlussleitungen immer der Betrieb von dieselbetriebenen Stromerzeugern und

Mehr »

Auf Nachwuchssuche

Alle zwei Jahre findet in Wettingen die Aargauische Berufsschau, kurz «ab’21», statt. Auch dieses Jahr waren wir mit dabei und brachten den interessierten Jugendlichen vom 7. bis 12. September 2021

Mehr »

Die Schweiz – ein Land der Tunnels

Tunnels und Unterführungen entlasten neuralgische Verkehrsknoten und verkürzen Distanzen zwischen Agglomerationen. Wachsendes Verkehrsaufkommen, Individual- und Berufsverkehr führen zu immer stärkeren Belastungen des Verkehrsnetzes und seinen Kunstbauwerken. Fast jeder zehnte Kilometer

Mehr »
Scroll to Top